ThOP-LOGO
Abonniert jetzt den neuen ThOP-Newsletter
Hosted by eGroups.com  


Neues im ThOP?
 
Was hat sich auf dieser Web-Site getan?

11.10.2000

Das ThOP ist das Göttinger Theater zum Gucken und zum Mitmachen. Unsere Angebote für das Wintersemenster 2000/2001 stehen nun online zur Auswahl bereit.

10.10.2000

Hallo. Es gibt noch Neues. Wenn auch die Aktualisierung dieser Seite gelegentlich zurücksteht. Hä-ämm.

Ich habe den Fundus aufgeräumt, angereichert und aktualisiert. Die verhangenen Spielzeiten sind nun wieder abrufbar, seit Sommer 1997, als das ThOP online gegangen ist.

Premiere der "Wolken" nach Aristophanes am Mittwoch. Ein zeitloser Klassiker.

20.05.2000

Merlin ist angelaufen. Eine Mammutproduktion mit sechs RegisseurInnen und Dutzenden von MitspielerInnen. Verspricht, sehr spannend zu werden...

Die WebSite hat nun auch ein "schwarzes brett" mit aktuellen Infos rund ums ThOP. Zur Zeit gibt es dort eine Stellungnahme zu geplanten Kürzungen im Göttinger Kulturhaushalt.

02.05.2000

Der Wizard of Oz feiert Triumphe im ThOP. Noch bis zum 6. Mai gibt es Vorstellungen. English spoken.

Die Aktualisierung hat mal wieder länger gedauert als es gut tut. Sorry, sorry, sorry. Shame on me. Aber jetzt bleiben wir aktuell und am Ball.

 

05.03.2000

Romeo und Julia, Shakespeare, der Meister, der Theaterklassiker, der Poet, der Sprachkünstler. Was soll ich noch sagen? Nichts. Muss man sehen. Im Thop ab dem 22. März 2000. Regie führt Piotr Reimer.

21.02.2000

Mal wieder ein Klassiker im ThOP: "Der Unbestechliche" von Hugo von Hofmannsthal.

Premiere ist am Dienstag, 22.02.2000, und Karten gibts wie immer in der Z-Mensa oder unter der Göttinger Nummer 39-70 77.

 

06.02.2000

Willi Lieverscheid im ThOP. Der bekannte Schauspieler der "Compagnia Buffo" tritt erstmals im ehemaligen Operationssaal auf. Dieses Gastspiel läuft nur am 8. und 9. Februar auf. Also, bitte rechtzeitig die Karten sichern für "Die Geschichte einer Tigerin" von Dario Fo.

09.01.2000

Happy Millenium!! Auch im laufenden Jahrtausend will das ThOP spannende, anregende, aufregende, amüsante ... Produktionen auf seine Bühnenbretter bringen.

Und wie immer sind natürlich alle Veranstaltungen offen für alle, ob auf oder hinter der Bühne. Wer Spaß und Lust am Theater hat, ist herzlich eingeladen, sich bei uns auszuprobieren.

Wer sich für das ThOP als ZuschauerIn interessiert, wird auch in diesem Jahr wieder überraschende Stücke erwarten dürfen.

Die erste Premiere im neuen Jahr ist nicht nur für Krimi- und Edgar Wallace-Fans ein MUSS: Tote Mücken werfen keine Schatten. Jürgen Stenzel präsentiert diese Produktion, die die Naturgesetze außer Kraft setzen wird. Nach "Und wo ist Dieter?" dürfen wir ab dem 20. Januar gespannt sein...

 

06.12.1999

Advent, Advent. Das ultimative Krippenspiel zur Geburt des Messias läuft nur noch in diesem Jahrtausend. Und nur im ThOP.

Die Premiere ist am 8. Dezember. Danach gibt es bei uns noch 6 weitere Aufführungen. Karten für die Vorstellungen sind ab sofort - wie immer - in der Zentralmensa zu erhalten.

07.11.1999

Unsere aktuelle Produktion Push it! hatte als Uraufführung am Mittwoch Premiere. Wie die Kritikerin des GT das Stück gesehen hat, kannst du hier nachlesen.

Die ThOP-Extravag(k)anzen im November sind in Kürze hier ausführlich gefeatured. In der Zwischenzeit hast du schon jetzt Gelegenheit, die Ankunft des Messias zur Adventszeit mental vorzubereiten.

Wir versuchen es mit einem neuen News-Infodienst. Oben auf dieser Seite kannst du dich einfach in die Box eintragen und bekommst dann die aktuellen Infos zu den kommenden Produktionen. Und wer sich schon für unseren bisherigen Dienst (July) eingetragen hatte, ist schon automatisch auf der Verteilerliste und braucht nichts zu unternehmen. Außerdem solltest du dann schon eine mail bekommen haben ;-))

 

07.10.1999

Hallo und herzlich willkommen zum ThOP-Programm im Wintersemester 1999/2000.

Das ThOP - das größte Studententheater in Deutschland - bietet auch im Halbjahr zum Milleniumswechsel eine Vielzahl von Mitmachmöglichkeiten - ob vor oder hinter der Bühne. Ab der kommenden Woche bist du wieder eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen. Veranstaltungsort ist meistens das Verfügungsgebäude (VG).

03.10.1999

Nach Gretchen 89ff hatte am 29. September die neue Produktion Premiere: Geschlossene Gesellschaft von Sartre in der Regie von Katrin Keßler. Bis zum 15. Oktober läuft dieses Stück zum Semesteranfang.

Noch etwas Geduld, dann wird an dieser Stelle auch das aktuelle Semesterprogramm des ThOP zu finden sein. Alle Veranstaltungen, zu denen wir zum Mitmachen und Ausprobieren einladen, sind dann unter der entsprechenden Rubrik verzeichnet

 

29.08.1999

Nun gibt es im ThOP wieder eine kleine Spielpause. Zeit und Gelegenheit für mich, den Fundus zu aktualisieren. Dort sind nun also endlich die Produktionen des vergangenen halben Jahres nachzuklicken.

Und auch der Blick in die Zukunft ist möglich: Erste Vorankündigungen für die kommenden ThOP-Produktionen sind unter der Rubrik [spielplan] abrufbar. Vielversprechendes wird dort angekündigt. Der heiße Herbst im ThOP kommt. Ihr dürft gespannt blieben.

Außerdem habe ich die geänderte Adresse des ThOP korrigiert. Wir wohnen und spielen jetzt nämlich im Käthe-Hamburger-Weg 3. Aber keine Bange. Kein Gebäude hat sich bewegt, kein Umzug hat stattgefunden. Nur eine Straße wurde neu benannt.

22.08.1999

Endlich wieder eine kleine Änderung. Leider erst nachträglich kommt heute die Übersicht zu der aktuellen Produktion der Anglisten. The English Drama Workshop proudly presents: Accidents. Noch bis zum 28. August. Highly recommended by the famous Göttinger Tageblatt. Die Kritik kommt gleich dazu. Wen das nicht lockt... die/der muss zum Altstadtfest.

Für alle BezieherInnen des ThOP-Newsletters eine betrübliche Nachricht. Der bisherige Anbieter, July-News, ist nicht mehr im Netz. Leider war auch niemand dort zu erreichen. Ich versuche nun, einen anderen kostenlos Newsletter-Dienst zu finden und euch damit auf dem Laufenden zu halten. Vielleicht muss ich euch bitten, euch nochmals in den Verteiler einzutragen. Aber ich denke, ich habe fast alle eure Adressen, so dass ich diese auf den neuen Dienst übertragen kann. Die Box, in der man sich eintragen konnte, habe ich jedenfalls - wie ihr sehen könnt - wieder herausgenommen; dort gab es immer nur noch error-Meldungen.

Das ThOP wurde renoviert und erstrahlt nun in neuem Glanze. Besonders das Herz der erfolgreichen Göttinger Theaterkultstätte, die Sektbar, wurde einem sensationellen Relaunch unterzogen. Mehr dazu, sowie zu den für den Spätsommer und Herbst anstehenden Produktionen in Kürze.

20.06.1999
Im ThOPtanicspektakel des Sommers 99 gibt es leider eine kleine Spielplanänderung: Die Produktion "Pappen, Pillen, Pepp" fällt aus. Stattdessen ist am 26. und am 30. Juni im Theater im OP zu sehen: Moskau - Petuschki, die gefeierte Inszenierung des letzten Jahres von Thomas Müller mit Götz Lautenbach in der Hauptrolle.
Die Jubiläumsproduktion Odysseus kommt! des ThOP läuft sehr gut, macht aber erst einmal eine kleine Pause. Ab dem 2. Juli geht es wieder weiter. In der Zwischenzeit bleibt das Theater aber nicht leer. Moskau - Petuschki heißt die nächste Station der Odyssee. Siehe oben.

Das Alte vom Neuen:
Die Veränderungen der vergangenen Monate auf einen Blick:





[aktuell]   [spielplan]  [mitmachen] [kontakt] [neues] [fundus]