ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns | shop
Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb | audiobühne | kontakt | impressum
Unser Mitmach- und Studien-Angebot im SoSe 2018 als praktisches PDF
Akzeptieren

Auch diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

: : Donnerstag, 21. Juni 2018 : :
2008.januar
 

Komödie der Irrungen
von William Shakespeare
[Kritik des GT vom 14.01.2008]


Szenen-Fotos von Dirk Opitz (klick ...)
Bild von Dirk opitz Bild von Dirk opitz Bild von Dirk opitz Bild von Dirk opitz Bild von Dirk opitz



Zwei Zwillingspärchen in derselben Stadt – durch Zufall, aber auf der Suche. Auf der Suche, aber mit geschlossenen Augen. Mit geschlossenen Augen, aber – fündig! – Ironie des Schicksals? Oberflächlichkeit? Oder ist alles zu ähnlich, gibt es keine Unterschiede, ist alles austauschbar?

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie in eine fremde Stadt kommen, und man grüßt Sie auf der Straße, bittet Sie zum Essen zu einer Frau, mit der Sie gar nicht verheiratet sind, und Ihr Geld gewöhnt sich an, zu verschwinden und wieder aufzutauchen, wie es ihm gefällt?
Die eineiigen Zwillinge Antipholus und Antipholus und Dromio und Dromio, einst durch einen Schiffbruch getrennt, könnten Ihnen ein Lied davon singen, als sie ein glücklicher Zufall gleichzeitig nach Ephesus führt. Da wird ein Diener mit Lösegeld zu einem geschickt, der gar nicht gelöst zu werden braucht, und der überdies nichts von seinem Geld ahnt, da weiß der Herr um drei nicht mehr, wo er um zwei gegessen hat und ein Jeder redet von Dingen, die er nicht erlebt haben kann. Das tränkt die größte Schwesterliebe in bittere Eifersucht, und am Ende landet das kostbare Armband auch noch bei Julia! Und – den Überblick verloren? Keine Sorge: wie am Ende doch alles zusammenpasst und ob es letztendlich zu einer glücklichen Familienzusammenführung kommt, erfahren Sie ab dem 11. Januar 2008 im ThOP.
Eineiige Zwillinge bezahlen übrigens nur einmal!

Inszenierung: Klaus-Ingo Pißowotzki

 


Woyzeck
Georg Büchner
Woyzeck
23./27.06. + 03.07.


Gelbe Wueste/Rosa Raum
Uraufführung
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus




Beginn 20.15 Uhr
11 FR 20.15 Komödie der Irrungen (Premiere) Karten
12 SA 20.15 Komödie der Irrungen Karten
15 DI 20.15 Komödie der Irrungen Karten
16 MI 20.15 Komödie der Irrungen Karten
18 FR 20.15 Komödie der Irrungen Karten
19 SA 20.15 Komödie der Irrungen Karten
22 DI 20.15 Komödie der Irrungen Karten
23 MI 20.15 Komödie der Irrungen Karten
25 FR 20.15 Komödie der Irrungen Karten
26 SA 20.15 Komödie der Irrungen ausverkauft
Bitte beachten : Wir können elektronische Vorbestellungen nur bis einen Tag VOR dem jeweiligen Aufführungstermin entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis.


Die letzte Änderung war am: 25.01.2008